Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS)

Inhaltsverzeichnis:

Das Integrationsamt

Schwerbehindertenverfahren

Blindengeld

Opferentschädigung

Erziehungsgeld

Familienservicestelle

weiterführende Links

Seit 01.08.2005 werden im Öffnet internen Link im aktuellen FensterZentrum Bayern Familie und Soziales folgende Ämter zusammengefasst:

  • die Ämter für Versorgung und Familienförderung
  • das Bayerische Landesamt für Versorgung und Familienförderung
  • das Bayerische Landesjugendamt
  • die Integrationsämter
  • die Hauptfürsorgestellen

Diese Ämter sind in anderen Bundesländern noch z.T. eigenständig und getrennt. Folgende Bereiche bzw. Zuständigkeiten umfasst das Öffnet internen Link im aktuellen FensterZBFS .

Das Integrationsamt

Die zentrale Aufgabe des Integrationsamtes besteht in der Begründung und Sicherung von Beschäftigungsverhältnissen schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen. Dabei erbringt das Integrationsamt für diesen Personenkreis folgende Leistungen:

  • Begleitende Hilfe im Arbeits- und Berufsleben durch Beratung und finanzielle Leistungen (Direkt für Öffnet internen Link im aktuellen Fensterden Arbeitplatz , aber auch z.B. bei behinderungsgerechtem Öffnet internen Link im aktuellen FensterUm-, Aus- und Neubau von Wohnraum oder auch Umzugskosten)
  • Psychosoziale Betreuung unter Beteiligung von Integrationsfachdiensten
  • Kündigungsschutz
  • Erhebung und Verwendung der Ausgleichsabgabe
  • Schulungs- und Bildungsmaßnahmen für betriebliche Helfer

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zum Thema Öffnet internen Link im aktuellen FensterArbeitsassistenz an das betreffende Öffnet internen Link im aktuellen FensterIntegrationsamt beim Zentrum Bayern Familie und Soziales Ihres Regierungsbezirkes. In der Regel werden für den persönlichen Kontakt Außensprechtage in größeren Orten des Regierungsbezirks durchgeführt.

Schwerbehindertenverfahren

Wenn Sie einen Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchwerbehindertenausweis beantragen möchten, wenden Sie sich ebenfalls an das Öffnet internen Link im aktuellen FensterZentrum Bayern Familie und Soziales (früher an das Versorgungsamt). Es ist zuständig für die Feststellung des Grades der Behinderung und die Anerkennung als Schwerbehinderter. Mit der Feststellung des Grades der Behinderung werden drei Ziele verfolgt:

  • die Feststellung der Behinderung und ihrer Schwere,
  • der Nachweis bestimmter gesundheitlicher Merkmale zur Inanspruchnahme von Nachteilsausgleichen,
  • die Ausstellung eines Ausweises zur Wahrnehmung von Rechten und Nachteilsausgleichen.

Blindengeld

Für die Beantragung des Blindengelds wenden Sie sich ebenfalls an das Zentrum Bayern Familie und Soziales

Opferentschädigung

Daneben ist das Zentrum Bayern Familie und Soziales Öffnet internen Link im aktuellen FensterZBFS (früher die Hauptfürsorgestelle) im Rahmen des sozialen Entschädigungsrechts nach dem Bundesversorgungsgesetz für bestimmte individuelle Leistungen an Kriegsopfer, Wehr-, Zivildienst- und Impfgeschädigte sowie Opfer von Gewalttaten zuständig.

Erziehungsgeld

Für die Beantragung des Erziehungsgeldes nach richten Sie sich ebenfalls an das Öffnet internen Link im aktuellen FensterZentrum Bayern Familie und Soziales (sonst an das Amt für Versorgung und Familienförderung). Links zu den aktuellen Anträgen finden Sie auf unserer Seite Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntragstellung.

Familienservicestelle

Beim Öffnet externen Link im aktuellen FensterZBFS ist eine Familienservicestelle eingerichtet, die bayernweit zum Ortstarif unter 0180 / 12 33 555 erreichbar ist. Sie erteilt Auskunft u.a. über die für Familien mit behinderten Kindern bestehenden Hilfen, Leistungen und Angebote. Sie verweist direkt an die zuständige Stelle vor Ort, übernimmt jedoch keine fachliche Beratung.

Anmerkung: Bei der vorliegenden Seite handelt sich nicht um eine Seite des ZBFS, das ZBFS übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben keine Verantwortung.

Akzeptieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sie damit einverstanden. Nähere Informationen erhalten Sie hier.