Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pflegegeld

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Pflegegeld

    Hallo wir erhalten seit 02.2017 Pflegegeld für unser Sohn.Meine Frau hat die ganze Zeit Geringfügig gearbeitet und dabei ALG1 bezogen und somit waren wir auch Krankenversichert.Seit dem 19.06.2017 ist das ALG1 ausgelaufen und meine Frau arbeitet seit 29.06.2017 nicht mehr,das heisst wir sind nur noch 4 Wochen versichert.

    Jetzt die frage : Erhalten wir weiterhin Pflegegeld oder nicht mehr ???

    #2
    Hallo Steffen,
    erst eimal Herzlich Willkommen bei INTAKT und einen guten Austausch hier bei uns.

    Die Situation ist nicht so ganz klar für mich. Bedeutet " somit waren wir auch krankenversichert", dass dein Kind und auch du bei ihr familenversichert waren?
    Wenn du selber gesetzlich versichert bist dann könnten deine Frau und dein Sohn dann bei dir familienversichert werden.

    Grundsätzlich ist der Bezug des Pflegegeldes schon an die bestehende Krankenversicherung gekoppelt.

    Wenn du nicht gesetzlich krankenversichert bist und deine Frau sowie dein Kind also nicht in die Familienversicherung bei dir eintreten können steht ja grundsätzlich im Raum, wovon der Lebensunterhalt nun weiterhin bestritten wird und ob ihr zum Beispiel einen Antrag auf ALG 2 (Hartz vier) stellt und bewilligt bekommt. Darin wäre auch die Krankeversicherung enthalten. Der Sohn würde dann familienversichert.
    Hier kannst du dazu nachlesen:
    http://www.sozialleistungen.info/har...sicherung.html

    Erst wenn es gar keine Möglichkeit der Pflichtversicherung gibt und die Voraussetzungen für Sozialhilfe gegeben sind (also kein Vermögen vorhanden) gibt es die Möglichkeit über das Sozialamt Hilfe zur Pflege zu bekommen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hilfe_zur_Pflege

    LG, amai

    Kommentar


      #3
      So kenne ich das auch, wenn man ALG 2 bekommt, das die Kinder dann familienversichert sind.
      https://www.kke.ee/ https://www.kke.ee/ https://www.kke.ee/

      Kommentar


        #4
        Hallo Zusammen mein Name ist Misha und mein Sohn ist 9 Jahre halt und hat gerade die Pflegestufe 3 zugesprochen bekommen. leider wohnt mein Sohn bei Oma und Opa väterlicher seits die auch das Pflegegeld beantragt haben. Wir Eltern habe aber das Komplette Sorgerecht und der Vater hat den Antrag auch unterschrieben weil unser Sohn über ihn versichert ist.
        meine frage dazu ist ist es so das ,dass Pflegegeld das Geld von dem Kind ist und wir Eltern es bekommen müssen weil wir die Sorgeberechtigten sind ? oder ist es so das das Geld der Oma zusteht weil sie als Pflegeperson eingetragen ist und es somit sowas wie lohn ist.?

        Ich hoffe ihr könnt mir helfen ,die Oma ist der Meinung das er Ihr Pflegegeld ist.
        Für Antworten von euch Bedanke ich mich schon mal im voraus.

        LG Misha

        Kommentar


          #5
          Hallo Misha,

          Eine Lösung konkreter individueller rechtlicher Streifragen über dieses Forum ist nicht möglich und nicht sinnvoll.
          Das ist die Aufgabe von Anwälten und Gerichten.

          Grundsätzliche Auskünfte über das Pflegegeld findest Du z. B. bei betanet - hier dürfte insbesondere Punkt 2 interessant sein für Dich.

          Allgemein festgestellt werden kann sicherlich auch: Wer das Sorgerecht hat, spielt bei der Frage, wem das Pflegegeld zusteht, für gewöhlich keine Rolle.
          In der Regel geht es vielmehr darum, wer den pflegegeldberechtigten Menschen tatsächlich pflegt und zu welchen Konditionen.

          Genauere Auskünfte zu Deiner konkreten Situation kann Dir auch die zuständige Pflegekasse geben.


          Grüße,

          Daniel
          Zuletzt geändert von Daniel; 27.09.2017, 18:40.
          Das Leben ist zu kurz für schlechten Kaffee.

          Kommentar


            #6
            Guten Morgen ,

            Danke Daniel für die Antwort , und die Tips.

            wünsche ein schönen Tag

            grüße Misha

            Kommentar


              #7
              Meine ganz persönliche Meinung - Das Pflegegeld sollte doch bitte derjenige erhalten, der den Pflegebedürftigen pflegt, oder nicht? Welche Rolle spielen Sie denn bei der Pflege des Kindes?
              _____________________________________________

              Zustand nach Hämophilus Influenzae-Meningitis, die vom aufgenommenen Krankenhaus trotz Vermutung NICHT behandelt wurde und aus denen sich nach etlichen Stunden des Verweilens im Krankenhaus Lebensbedrohliche Komplikationen ergaben. Vom Kreislaufzusammenbruch über Atemnot, Herzstillstand und Sepsis! Das Leid trägt mein Kind das gesamtes Leben lang!

              Kommentar

              Online-Benutzer

              Einklappen

              3 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3.

              Lädt...
              X