Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EU Deutschlandrückkehrer - Pflegeversicherung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    EU Deutschlandrückkehrer - Pflegeversicherung

    Hallo allerseits!

    Ich habe einen Pflegeantrag für meinen Sohn gestellt - Down Syndrom, 13 Jahre - der abgelehnt wurde, weil, laut der GKV, keine ausreichenden Vorversicherungszeiten bestehen.

    Was ist der Hintergrund?

    + Wir haben seit 2001 in Holland gewohnt, deutsche Staatbürger, fall das eine Rolle spielt.
    + Mein Sohn wurde dort 2003 geboren. Wir haben die dort landesübliche KV bezahlt inklusive der niederländischen Version der Pflegeversicherung.
    + Vor 1996 haben wir als Familie ausserhalb Europas gewohnt, waren bis 1996 aber als Familie in einer deutschen GKV versichert.
    + 2016 sind wir nach Deutschland (Schleswig-Holstein) zurückgekehrt.

    Ich verstehe die 2-Jahresregelung in puncto Vorversicherungszeit, aber mir ist nicht klar, ob und wie Versicherungszeiten im EU-Ausland angerechnet werden. Kann mir jemand weiterhelfen? An wen, kann man sich am besten mit derlei Fragen wenden. Ich würde mir gerne erst ein Bild machen, bevor ich der GKV antworte.

    Besten Dank,
    Sebastian

    #2
    Hallo,

    es gibt ein:

    Bürgertelefon zur Pflegeversicherung (Bundesgesundheitsministerium)

    Komplette Info:
    http://www.intakt.info/?id=305

    Du könntest auch hier einmal anfragen:
    DVKA (Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung-Ausland)
    https://www.dvka.de/de/die_dvka/wir_...ueber_uns.html

    LG
    Monika

    Kommentar


      #3
      Besten Dank, die Information war sehr hilfreich. Beide Stellen haben mir weitergeholfen und ich denke der Fall ist gelöst. Ich habe den Bescheid der deutschen GKV nicht richtig interpretiert bzw. er war nicht ausreichend erklärt. Für jeden, den es interessiert:

      + Die 2-Jahresregelung (innerhalb der letzten 10 Jahre) in puncto Vorversicherungszeit gilt auch für die Niederlande.
      + Dazu muss ich die niederländische Versicherung um Erstellung eines sogenannten E104 Formulars bitten oder meine deutsche Versicherung regelt das direkt mit den Holländern durch E107.
      + Ich hab den ersteren Weg gewählt, weil ich so besser weiss, wo der Antrag gerade steckt.

      Besten Dank nochmal,
      Sebastian

      Kommentar

      Online-Benutzer

      Einklappen

      5 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 5.

      Lädt...
      X