Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lohn-/Prämienzahlungen in der WfbM

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Lohn-/Prämienzahlungen in der WfbM

    Hallo zusammen,

    gibt es bei euren Kindern, die in der WfbM arbeiten, neben dem Lohn auch Prämienzahlungen?
    Falls ja, wie oft? Und wie hoch sind diese dann im Verhältnis zum Lohn?

    Ich habe erfahren, dass die Löhne in einigen WfbM niedriger geworden sind und die Prämienzahlungen angestiegen sind.

    Während bei der Grundsicherung nur ein Teil des Lohnes in einer komplizierten Berechnung angerechnet wird, werden die Prämienzahlung komplett auf die Grundsicherung angerechnet. Ein Schelm, der Schlechtes dabei denkt?

    Sie ist anders als die Andern, und ihre Sprache geht weit an uns vorbei
    Doch wenn sie lächelt, lächelt sie mit Leichtigkeit dir dein ganzes Herz entzwei

    "Sommerkind" von Wortfront

    #2
    AW: Lohn-/Prämienzahlungen in der WfbM

    Hallo Inge,
    also bis dato gibt es in der WfbM, in welcher mein Sohn ist (noch) keine Änderung/Verschiebung beim Lohn - ist aber,
    wohl angedacht. Aus geheimer Quelle: Allerdings wohl so, das die Arbeitsleistung sich verschlechtert hat und deshalb
    die Einstufung nicht mehr stimmt.... Klingt nicht sehr nach einer höheren Prämienzahlung!

    Im Moment ist es ( noch) so, das der Lohn meines Sohnes mit Arbeitsförderungsgeld u. Zulage 125,- beträgt, es gibt 500,- Urlaubsgeld und 638,- Weihnachtsgeld. Beides wird auf jeweils 6 Monate(bei manchen Ämtern auch auf 12) umgelegt und dann mit dem Lohn nach diesem komplizierten Verfahren berechnet. Eine vollständige Anrechnung wäre keinesfalls legitim, da es sich auch hier schlicht und einfach um Einkommen handelt.

    Wobei : Diese Prämien stellen in der realen Arbeitswelt eine Honoration für erbrachte Leistungen dar und sollen dort anspornen, diese Leistung zumindest beizuhalten oder zu steigern. Wer freut sich nicht über ein, meist freiwillig, vom Arbeitgeber gezahltes Extrageld??? Na wer wohl:Beschäftigte einer WfbM, es bleibt ja kaum was über!
    Lieben Gruß
    Alexa


    Meist stelle ich hier nur meine Ansicht dar, jeder hat ein Recht auf seine eigene Meinung und das ist gut so, weil man von der Meinungen Anderer nur profitieren kann!

    Kommentar


      #3
      AW: Lohn-/Prämienzahlungen in der WfbM

      Hallo Inge , bei meinem Sohn wurde jetzt das Lohnsystem umgestellt , genaueres kann ich Dir aber erst nach der ersten Abrechnung sagen , es soll wohl ne Prämienzulage dabei sein , aber dieses wird monatlich neue berechnet werden .
      LG Uta

      Kommentar


        #4
        AW: Lohn-/Prämienzahlungen in der WfbM

        Hallo Inge,

        mein Sohn erhält bei einer Arbeitszeit von 6 Stunden täglich einen Lohn von 101 EUR. Er hat noch nie Weihnachts- oder Urlaubsgeld und schon gar keine Prämien bekommen.

        Am liebsten würde ich hier eine weitere Diskussion eröffnen. Bei monatlich durchschnittlich 20 Arbeitstagen ist das ein Stundenlohn von 1,19 EUR..... Welch ein Hohn... Die Beschäftigten müssen Stückzahlen erreichen, Termine einhalten und es kam auch schon vor, dass Überstunden anfielen, damit ein Auftrag termingerecht fertig gestellt wird.

        Wäre es nicht sinnvoller, den Grundsicherungsbetrag über die "Lohntüte" der Werkstatt auszuzahlen? Dann müssten jeweils nur Mehrbedarfe, zusätzliche Einmalbedarfe sowie Miet- und Nebenkosten beim Amt beantragt werden. Das hätte doch auch den positiven psychologischen Effekt, dass ein Großteil der Grundsicherung selbst erarbeitet wird.

        Na ja, Wunschträume eben.....

        und über die Mindestlohndiskussion können doch unsere Kinder nur müde lächeln....

        Um auf die Frage zurück zu kommen: Nein, es gibt keine Prämien.

        Liebe Grüße Andrea

        Kommentar

        Online-Benutzer

        Einklappen

        9 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 9.

        Lädt...
        X