Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Behindertentestament, mehrere Kinder.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Behindertentestament, mehrere Kinder.

    Hallo zusammen,

    habe schon die Suchfunktion benutzt, aber nicht das passende für unsern Fall gefunden.
    also es geht mir um ein Behindertentestament.

    ich bin ledig bzw. geschieden, 4 Kinder alle Ü18, der jüngste ist Autist und wird wohl voraussichtlich irgendwann untergebracht sein.
    es braucht also ein Behindertentestament, um das Erbe vor den Zugriff des Sozialsträgers zu schützen. Junior hätte ja auch nichts davon, wenn der Sozialträger den Pflicht- oder Erbteil auf sich überleitet.
    nun habe ich gelesen, dass das behinderte Kind in einem Behindertentestament nichtbefreiter Vorerbe wird und Anspruch auf bspw. die Zinsen aus dem Erbteil hat und die Nacherben (Geschwister oder spätere Nichten und Neffen) sind.
    wie ist das, können die Geschwister dann auch schon an ihren Erbteil, die sollen dann natürlich auch nicht noch 70 Jahre warten müssen, bis sie Nacherben des Erbteils des behinderten Bruders werden. oder bezieht sich die Vor- und Nacherbschaft nur auf den Erbteil des behinderten Bruders.
    das Erbe selbst besteht fast nur aus einer Immobilie, ok, was in X Jahren ist, kann man natürlich jetzt noch nicht vorhersagen. wie errechnet sich die Höhe des Erbes, zählt was jetzt an Wert da ist oder erst zum Tag des Erbfalls. das kann ja immer schwanken. und ein bischen leben möchte ich ja auch noch und nicht nur mich von Wasser und Brot ernähren. theoretisch könnte ich natürlich alles durchbringen, aber wie ich mich kenne, wird das eher nicht der Fall sein. also muss ich mich mit den Thema Testament befassen.
    wie ist das bspw. mit einer Schenkung? kommt wohl in unsern Fall nicht mehr in Frage.
    und kann ich im Testament aufsetzen lassen, das die gesunden Kinder die gesetzliche Betreuung weiterführen, sowie sie als Testamentsvollstrecker einsetzen und für was die Zinsen eingesetzt werden, bspw. für Brille, oder Laptop etc. Junior braucht einen um kommunizieren zu können und die Dinger halten ja auch keine 50 Jahre.
    der Ex (Kindsvater) hatte einen gesetzlichen Betreuer und wir haben da sehr schlechte Erfahrungen gemacht, da lief einiges, ich nenn das mal, gesetzlich nicht ganz sauberes. inklusive das er versuchte an die Immobilie zu kommen, wo Ex kein Anrecht drauf hatte, aber der Betreuer versuchte das. das will ich natürlich nun vermeiden. schliesslich halte ich das Ganze nicht zusammen, das da denn andere dran knabbern können.
    LG Marion

    #2
    AW: Behindertentestament, mehrere Kinder.

    Hallo Marion,

    hier gibt es Infos zu dem Thema:
    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    http://www.bvkm.de/fileadmin/web_dat...ben_online.pdf

    http://www.bvkm.de/fileadmin/web_dat...er_Erbfall.pdf

    http://www.hoffmann-gress.de/skripte...t%202010_2.pdf

    http://www.intakt.info/informationen...rtentestament/

    Und hier noch ein interessantes Urteil zu dem Thema:
    http://www.bvkm.de/recht-und-politik...tenwidrig.html

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Liebe Grüße
    Monika

    Kommentar

    Online-Benutzer

    Einklappen

    12 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 12.

    Lädt...
    X