Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Down Syndrom + Spastik re

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Down Syndrom + Spastik re

    Hallo,

    Ich bin Sandra und meine Tochter Laura- Sophie ist auch ein Sonnenscheinkind. Sie ist jetzt 22 Monate und hat das Down Syndrom. Wir haben aber zudem das Problem, das Laura auch einen Vorgeburtlichen Schlaganfall hatte, daraus resultiert eine Spastik auf der kompletten rechten Seite.

    Deshalb haben wir echt Schwierigkeiten beim krabbeln und laufen. Sie hat nicht genug Kraft, sich auf den rechten Arm zu stützen. Jetzt bekommen wir erstmal für den rechten Fuß eine Orthese, aber für den linken eben nicht. Da unsere Süße erst Schuhgröße 20 hat bekommen wir auch noch keine Orthesenschuhe, sondern ich muß dann ein Paar NORMALE Schuhe in 20 kaufen und ein Paar in 22 für den Fuß mit der Orthese. Ist da was über die Krankenkasse machbar?

    Bisher habe ich noch niemanden kennengelernt, der diese Kombination schon einmal gesehen hat. Kennt sich damit hier jemand aus? Wäre schön, jemanden zum Austauschen kennen *zu lernen.

    Liebe Grüße
    Sandra Tolzien (30 )
    Anna- Lena ( 8)
    Laura- Sophie (22 Monate)
    Frank ( 32)

    #2
    Hallo Sandra!

    Erst mal herzlich willkommen hier im Forum!

    Zu deinem Problem. Also Erfahrung hab ich damit nicht. Hab mal im Forum gesucht und bin auf diesen Thread gekommen, wo es um die Zuzahlung für Orthesen ging. Gaby schrieb, ihr Eigenanteil wurde von der Eingliederungshilfe übernommen. Deshalb fände ich es den Versuch wert, wenn du versuchst, über die Eingliederungshilfe was zu beantragen. Schließlich steht in der Eingliederungshilfeverordnung:

    § 10 Umfang der Versorgung mit Körperersatzstücken, orthopädischen oder anderen
    Hilfsmitteln
    (1) Zu der Versorgung mit Körperersatzstücken sowie mit orthopädischen oder anderen Hilfsmitteln
    im Sinne des § 40 Abs. 1 Nr. 2 des Gesetzes gehört auch eine notwendige Unterweisung in
    ihrem Gebrauch.
    (2) Soweit im Einzelfall erforderlich, wird eine Doppelausstattung mit Körperersatzstücken, orthopädischen
    oder anderen Hilfsmitteln gewährt.

    Da es sich bei den Orthesen ja schon um orthoopädische Hilfsmittel handelt, würd ich sagen: Probiert das mal! Gebt hinterher Bescheid, ob es geklappt hat, ok?

    Viel Erfolg!
    Holger
    Früher www.intakt.info

    jetzt Lehrer an einem Förderzentrum

    Kommentar


      #3
      Hallo Holger,

      ersteinmal vielen Dank für deine Bemühungen,aber es ging mir ja nicht um die Zuzahlung für die Orthese, die übernimmt, unseren Wissens, die KK. Es geht um die Schuhe ansich, denn da wir ja nur eine Unpaarversorgung ( so nannte es der Orthophädieschumacher) habe, müssen wir in Zukunft zwei Paar normale Schuhe kaufen, wovon wir ja jeweils immer einen Schuh wegschmeißen können. Das geht ja direkt richtig ins Geld.

      Aber trotzdem vielen Dank. Werde es mal bei KK und Eingliederungshilfe probieren.

      Liebe Grüße
      Sandra Tolzien (30 )
      Anna- Lena ( 8)
      Laura- Sophie (22 Monate)
      Frank ( 32)

      Kommentar


        #4
        Hallo Sandra,

        es gibt eine Kinderschuhfabrik, die individuell für die Kinder Schuhe anfertigen. Auch für Orthesen. Rufe doch mal unverbindlich an und schildere dein Problem.
        Vielleicht bekommst du es ja hin, dass die KK dort die Schuhe übernimmt, denn dann wäre es nur ein Paar.
        Hier mal die Seite:
        Rodalbkinderschuhe

        Liebe Grüße und du kannst ja mal berichten

        Yvonne
        ( Mama von Sarah 30.05.1994 , globale Entwicklungsretardierung, keine Sprache,versteht aber alles, Minderwüchsig und auf dem Stand eines 3 jährigen Kindes

        Kommentar


          #5
          Hallo Sandra,

          klar ging es dir nicht um die Zuzahlung zu den Orthesen. Darüber bin ich nur drauf gekommen. Ich würde argumentieren, dass dein Kind die Schuhe der Gr. 22 sozusagen als orthopädisches Hilfsmittel (bzw. als Voraussetzung für dieses) braucht, weil sonst ja die Orthese nicht reinpasst. Das ist der behinderungsbedingte Mehraufwand, den ihr habt und für den die Eingliederungshilfe aufkommen müsste/sollte/könnte.

          Viel Erfolg!
          Holger
          Früher www.intakt.info

          jetzt Lehrer an einem Förderzentrum

          Kommentar


            #6
            Hallo Holger,

            Habe bei unserem zuständigen Sozialamt nach den Kriterien für die Eingliederungshilfe gefragt und auch noch am gleichen Tag (bei einem AMT: oh Wunder!!!!!) schon Antwort auf meine Email bekommen.

            Es ist wohl ein Haufen Papierkram zu bringen, ehe die den Antrag überhaupt mal prüfen!!!

            Werden alle Unterlagen zusammen tragen und dann mal einreichen.

            Habe auch noch mal bei der KK nachgefragt, aber solange die NORMALEN Schuhe keine Heilmittelnummer haben, können die nichts dazuzahlen.

            Werde weiter am Ball bleiben und Euch auf dem laufenden halten.

            FÜR YVONNE:

            Habe an die Schuhfabrik eine Email geschickt, in der ich von unserem Problem erzählt habe, bin mal gespannt. Beim durchsehen habe ich festgestellt, das die Schuhe noch in einem ordentlichen Rahmen ,finanztechnisch gesehen sind.

            Wie gesagt, halte Euch auf dem laufenden. Bin für jeden weiteren Tip dankbar.


            Liebe Grüße


            Sandra
            Sandra Tolzien (30 )
            Anna- Lena ( 8)
            Laura- Sophie (22 Monate)
            Frank ( 32)

            Kommentar


              #7
              Hallo Sandra,


              warum kannst du keine Orthesenschuhe in 20 bekommen?
              Habe gerade mal geschaut bei Schein. Dort gibt es Orthesenschuhe ab Größe 18.
              http://www.schein-shoe-service.de/liste.c....rmation zu Orthesenschuhen&v_Back3rd_Name=Orthesen und Stabilschuhe

              Gruß

              Yvonne

              PS: Sollte es bei Rodalbkinder möglich sein mit den Schuhen, dann würde ich der KK mal Kostenvoranschläge vorlegen von den Orthesenschuhen mit Hilfsmittelnummer und von den Rodalbkinderschuhen ohne Hilfsmittelnummer. Ich denke, da wird ein gewaltiger Preisunterschied dann vorliegen und dann echt mal Fragen ob die Hilfmittelnummer so wichtig ist wenn man einiges sparen könnte.



              ( Mama von Sarah 30.05.1994 , globale Entwicklungsretardierung, keine Sprache,versteht aber alles, Minderwüchsig und auf dem Stand eines 3 jährigen Kindes

              Kommentar


                #8
                Hallo Yvonne,

                danke für den super Tip! Habe mir die Seite gleich angesehen und darauf auch entdeckt, das es diese Schuhe wohl erst seid Nov 2005 gibt, vielleicht wußte der Schuhmacher das noch nicht??? Ich werde ihn am Montag sofort fragen, da kommt er zur Anprobe der Orthese. Ist eigentlich ein sehr kompetenter Kerl, machte mirso den Eindruck, da unsere KG eigentlich erst nur eine Einlage haben wollte, nach genauerer Untersuchung meinte er dann aber das eine Einlage nicht reichen würde, weil die Spastik schon recht stark wäre. Auch der behandelnde Orthopäde meinte, nach einer ausgedehnten Untersuchung, das eine Einlage nicht reicht und der Schuhmacher recht hat, wenn er eine Orthese vorschlägt, also dachte ich er wäre ziemlich sicher mit seinen Arbeitsgeräten. Kann es denn vielleicht sein, das seine Firma nicht mit der Fa. Schein arbeitet?
                Obwohl sie mir im bezug auf Orthesen wohl recht bekannt zu sein scheint, denn der Name ist mir beim suchen schon recht häufig über den Weg gelaufen.

                Jetzt aber mal eine Frage:

                Werden die Orthesenschuhe denn auch in einer unterschiedlichen Größe angefertigt, so wie ich das dann brauche, oder wie läuft das da ab?


                Mann, mir qualmt echt der Kopf, mann denkt man weiß schon viel weil man sich bei den Leuten die einen betreuen gut informiert hat und dann wird man wieder eines besseren belehrt!!!!!!!!&#3 3;!!!!

                Trotzdem vielen lieben DANK für die super Infos

                Bleibe am Ball und melde mich wieder


                Liebe Grüße


                Sandra
                Sandra Tolzien (30 )
                Anna- Lena ( 8)
                Laura- Sophie (22 Monate)
                Frank ( 32)

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Sandra,

                  also die Firma Schein gibt es schon lange und die meisten Eltern die für die Kinder Orthesenschuhe benötigen haben fast alle Schein Schuhe, also denke ich, dass fast jedes Sanihaus über Schein Schuhe beziehen kann. Ich weiss allerdings nicht, ob die 2 verschiedene Schuhgrößen bekommen kannst oder aber du 2 paar Schuhe nehmen müsstest.
                  Aber vielleicht besteht ja die Möglichkeit speziell Schuhe über den Orthopädiemechaniker anfertigen zulassen. Lass dich mal beraten. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man Orthesen kaum in normale Schuhe bekommt auch wenn sie man 2 Größen größer nimmt, weil die meisten gar nicht weit genug aufgehen.

                  Liebe Grüße

                  Yvonne
                  ( Mama von Sarah 30.05.1994 , globale Entwicklungsretardierung, keine Sprache,versteht aber alles, Minderwüchsig und auf dem Stand eines 3 jährigen Kindes

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo

                    Heute war der Schumacher da, ich habe ihm dann die Seite der Fa.Schein gezeigt und er war total entsetzt, das er das nicht gewußt hat. Er bei der ersten Besichtigung bei der KG nur einen kleinen Katalog mit und in dem waren sie auch nicht drin, da haben wir nämlich heute zusammen nachgesehen. Dann war er im Auto und hat einen großen Katalog geholt und in dem waren sie auch drin. Er hat sich tausendmal entschuldigt, aber dann haben wir einen Schuh ausgesucht und er hat alle Maße genommen von dem gesunden Fuß.
                    Wir sind aber erst mal so verblieben, weil diese Schuhe ja doch schon recht klobig sind und unsere Süße so ein zierliches Püppchen ist, das ich, wenn ich die orthese habe, erstmal versuche, normale Schuhe zu bekommen (ein Paar übernimmt der Opa) und sollte uns da nix passen, kommt er mit den passenden Orthesenschuhe. Ist vielleicht ein Versuch wert.

                    Liebe Grüße

                    Sandra Tolzien (30 )
                    Anna- Lena ( 8)
                    Laura- Sophie (22 Monate)
                    Frank ( 32)

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Yvonne,

                      Die KK übernimmt die Rodalbkinderschuhe nicht.
                      Ich habe aber mit der Fa. telefoniert und dieser Mann war echt super lieb.

                      Er hat mir gesagt, das ich mit dem Schuhmacher für beide Füße die richtige Schuhgröße bestimme. Dann soll ich ihm diese Größen durchgeben, er schickt mir dann für jeden Fuß 3 Größen zur Auswahl.
                      Nach erfolgreicher Anprobe zuhause, soll ich ihm dann mitteilen, welche Größe seiner Schuhe ich für welchen Fuß brauche.
                      Dann kann ich mir im Internet den Schuh aussuchen und bestellen. Kosten wären hierfür:

                      60 € für den Schuh
                      15 € für den Größenunterschied
                      10 € Porto

                      Das geht auch für Maßschuhe, aber die KK übernimmt das nicht, hat er mir auch bestätigt, weil sie keine Heilmittelnummer haben.


                      NOCHMAL VIELEN DANK FÜR DIE TOLLEN TIPS

                      Liebe Grüße


                      Sandra Tolzien
                      Sandra Tolzien (30 )
                      Anna- Lena ( 8)
                      Laura- Sophie (22 Monate)
                      Frank ( 32)

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Sandra,

                        na das ist ja echt ein hammer, dass der Orthopädimechaniker die Schein Schuhe nicht kannte.
                        Als unsere Tochter damsl Orthesen bekam, habe ich auch versucht normale Schuhe für sie zu kaufen, was echt ein Akt war.
                        Es war nur möglich Schuhe zu nhemen die 2 Größen größer waren und war auch nicht das optimalste zumal sie da nicht super mit laufen konnte.
                        An deiner Stelle wenn du nichts findest an normalen Schuhen würde ich mir von den Schein Schuhen auch einen Kostenvoranschlag geben lassen und den Preisvon Rodalbkinder nehmen und persönlich zur KK fahren und um Einzelfallentscheidung bitten. Denn sicherlich sind die Rodalbkinder Schuhe viel Kostengünstiger.

                        Des Weuietren füge ich dir mal einen Artikel aus hadicaped Kurier hier rein, indem hervorgeht, dass die KK´s auch Hilfsmittel zahlen müssen wenn sie keine Hilfsmittelnummer haben, welches du denen jamal mitnehmen kannst.
                        Sollte das Einfügen nicht klappen, könnte ich dir den Artikel per Mail schicken, sofern du sie mir sagst.
                        Was mir noch einfällt ist, dass wir damals in die Bobby Car Schuhe die Orthesen rein bekommen haben. Und super war, dass sie vornean der Spitze so stabil waren, so dass sie auch nicht so schnell durchgekrabbelt waren.
                        Hier mal ein Link wo man sie bekommt:
                        http://www.yatego.com/spiel-p....a395266
                        Vielleicht solltest du einfach mal welche bestellen, wenn du die Orthesen bekommen hast und ausprobieren. Ansonsten schickst du sie wieder zurück


                        Liebe Grüße

                        Yvonne
                        ( Mama von Sarah 30.05.1994 , globale Entwicklungsretardierung, keine Sprache,versteht aber alles, Minderwüchsig und auf dem Stand eines 3 jährigen Kindes

                        Kommentar


                          #13
                          Huhu,

                          versuche nun nochmal den Artikel reinzusetzen. Wenn es nicht geht brauche ich deine Mail Adresse.

                          Liebe grüße

                          Yvonne
                          Angehängte Dateien

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Yvonne,

                            konnte mir den Text downloaden. Aber jetzt wo ich doch weiß, das es die Schuhe in 20 gibt, werde ich wie gesagt erstmal probieren, normale zu bekommen und sonst die Schein Schuhe.
                            Ich frage mich ausserdem, warum sollte mir die KK die Rotalbkinderschuhe noch bewilligen, wenn man die Schein Schuhe ganz NORMAL in Lauras Größe bestellen kann, so wie wir sie brauchen?
                            Ich weiß ja nicht genau, was Orthesenschuhe komplett kosten, aber da muß ich ja auch *45€ zuzahlen.


                            Ich habe mir den Text trotzdem mal für die Zukunft gespeichert, man weiß ja nie, was noch kommt.

                            Meine Email Adresse ist: *sandratolzien@arcor.de
                            Sandra Tolzien (30 )
                            Anna- Lena ( 8)
                            Laura- Sophie (22 Monate)
                            Frank ( 32)

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo Sandra,

                              ich habe eine Bitte. Haben Sie mehr mit einem Mädchen namens Anna-Lena Schneider (Umgebung Ansbach) zu tun? Wir haben heute der Anna-Lena ihre Behinderten Parkausweis in der Endresstrasse gefunden.

                              Da Sie diesen mit Sicherheit schon vermissen, bitten wir Sie, diesen in der Endresstr. 3 bei der Firma AK-Time GmbH abzuholen.

                              Bitte geben Sie mir kurz Antwort. Vielen Dank.

                              Melanie P.

                              Kommentar


                                #16
                                Hallo Melanie,

                                finde ich sehr nett von dir, dass du dich im Internet auf die Suche nach der Besitzerin machst!

                                Allerdings glaube ich nicht, dass du die "richtige" Anna-Lena kontaktierst, da Sandra ja Tolzien heißt.

                                Wenn du es hier über das Internet versuchen willst, dann schreibe diese Info doch in unser Forum Mittelfranken, wenn ihr aus Ansbach seid. Die Chance ist wahrscheinlich nicht riesig, aber vielleicht habt ihr ja Glück!

                                Ansonsten: Was ist mit den üblichen Wegen? Telefonbuch? Ok, Schneiders gibt's wahrscheinlich wie Sand am Meer... Ansonsten gebt ihr ihn vielleicht bei der Straßenverkehrsbehörde der Stadt- oder Gemeindeverwaltung ab, bei der ausgestellt wurde, denn die haben sicherlich die Daten.

                                Viel Erfolg bei eurer Suche!

                                LG
                                Holger
                                Früher www.intakt.info

                                jetzt Lehrer an einem Förderzentrum

                                Kommentar

                                Online-Benutzer

                                Einklappen

                                18 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 17.

                                Lädt...
                                X