Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fachwörter - Epilepsie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fachwörter - Epilepsie

    Eltern von Kindern mit einer Epilepsie werden oftmals mit Fachwörtern überschüttet. Man glaubt und vertraut dem Arzt, aber man möchte auch gerne wissen, was sich hinter den einzelnen Begriffen eigentlich verbirgt. Vor 30 Jahren musste man sich durch die wenige verständlich geschriebene Literatur, meist waren es auch Erfahrungsberichte von Eltern, mühsam hindurch kämpfen, parallelen suchen. Fachliteratur besorgte man sich, aber so richtig konnte man da auch nichts mit anfangen. Heute stellt es mit dem Internet alles kein Problem mehr da. Man fragt Google und hat sogleich eine Antwort parat. Ersetzen können diese Begriffe eine gute Aufklärung durch den Arzt nicht. Dennoch sind wir heute oftmals auch auf das Internet angewiesen, weil es hat Zeit für uns und ist immer da. So wie wir hier auch für euch. Vieles tragen wir aus eigener Erfahrung zusammen, oder ziehen unsere Infos durch unsere wissenschaftliche Begleitung. Damit haben wir eine gute Basis, auf die wir kompetent und nachhaltig aufbauen können.
    Nun möchte ich euch ein paar wichtige Fachwörter aus der Epilepsie hier vorstellen:

    Ataxie - Gangunsicherheit, oder Gangstörung, sowie Störung im Bewegungsablauf.

    atonisch - plötzlicher Spannungsverlust der Muskulatur. Bei atonischen Anfällen kommt es daher zu plötzlichen Stürzen

    Aura - eine bewusste Wahrnehmung von Anzeichen vor einem Anfall, die einen selbst darauf hinweist, dass ein Anfall kommt.

    Automatismen - unbewusster Ablauf von Bewegungen oder Handlungen im Anfall

    benigne Epilepsie - gutartige Epilepsie

    BNS-Anfälle - Blitz-Nick-Salaam Anfälle, diese kommen sehr häufig beim West-Syndrom vor. Dabei handelt es sich um ein schweres frühkindliches Epilepsie Syndrom. Ein andere Bezeichnung zu heutiger Zeit: epilepsche Spasmen

    Compliance - Als Compliance bezeichnet man die zuverlässige Zusammenarbeit mit dem Arzt. Eine Grundvoraussetzung für eine gute und sinnvolle Behandlung einer Epilepsie.

    Als Quelle und Grundlage für diese Fachwörter: EPInfos Band 8 - Fachwörter und Info-Quellen 1 Abkürzungen und Fachwort-ABC - Diakonie Kork







    Viele Grüße
    Kirsten
    Forumadministrator - Team-Intakt



    Wir freuen uns über Leute, die bei INTAKT mitmachen möchten. Schreib mir und erfahre mehr.

Online-Benutzer

Einklappen

10 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 10.

Lädt...
X