Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Urteil: Medikamentengabe im Notfall

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Urteil: Medikamentengabe im Notfall

    Wer nicht hilft, kann sich der unterlassenen Hilfeleistung schuldig machen
    Das Gericht argumentiert, dass es in der Kita „jederzeit durch eine unerkannte erdnusshaltige Kontamination von mitgebrachten oder dort ausgegebenen Nahrungsmitteln“ zu einer allergischen Reaktion des Kindes kommen kann, die lebensbedrohlich wäre. Außerdem habe jedermann in einem Notfall eine Hilfs-Pflicht, die auch „strafrechtlich bewehrt“ sei, wie es das Gericht formuliert. Heißt: Wer nicht hilft, könne sich der unterlassenen Hilfeleistung schuldig machen. [...]
    Quelle und kompletter Text: MZ-Web (leider ohne Aktenzeichen)
    Weiß jemand von Euch, ob es solche Urteile auch für Notfallmedikamente bei Epilepsie gibt?

    Sie ist anders als die Andern, und ihre Sprache geht weit an uns vorbei
    Doch wenn sie lächelt, lächelt sie mit Leichtigkeit dir dein ganzes Herz entzwei

    "Sommerkind" von Wortfront

    #2
    Lehrerinnen und Lehrer müssen im Notfall Medikamente geben

    Lehrkräfte und Erzieher können zwar nicht verpflichtet werden, kranken Schülern während des Aufenthaltes in der Schule regelmäßig Medikamente zu verabreichen. Von ihnen kann aber erwartet werden, dass sie Kindern, bei denen es gelegentlich unvorhersehbar zu lebensgefährlichen Zuständen kommen kann (z.B. Epilepsiepatienten oder Allergiker), in Notsituationen solche Medikamente geben, die auch von medizinischen Laien angewandt werden können.
    Quelle und kompletter Text: kostenlose Urteile

    Sie ist anders als die Andern, und ihre Sprache geht weit an uns vorbei
    Doch wenn sie lächelt, lächelt sie mit Leichtigkeit dir dein ganzes Herz entzwei

    "Sommerkind" von Wortfront

    Kommentar


      #3
      Zitat von Inge Beitrag anzeigen
      Quelle und kompletter Text: MZ-Web (leider ohne Aktenzeichen)
      Der Beschluss ist hier als PDF verlinkt:
      Oberverwaltungsgericht Sachsen Anhalt
      23. Juli 2018
      4 m 130/187 b 172/18 hal

      Quelle:
      http://www.wernerschell.de/forum/neu...ic.php?t=22800


      Auf der Seite findet man noch weitere Infos zu dem Thema !

      Kommentar

      Online-Benutzer

      Einklappen

      6 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 6.

      Lädt...
      X