Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Forum für Eltern behinderter Kinder Mittelfranken

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Forum für Eltern behinderter Kinder Mittelfranken

    Hallo!

    So, unsere Regional-Foren für Eltern behinderter Kinder gibt es nun schon einige Zeit. Im einen Regierungsbezirk ist mehr los, im anderen noch weniger. Ihr seht aber an den besser besuchten Foren, dass so etwas funktionieren kann, doch das geht nur, wenn ihr auch mitmacht! Ich muss sagen, dass wesentlich häufiger Leute in den Regional-Foren lesen, als ich erst gedacht hatte. Neulich waren gleichzeitig 3 Leute im Forum Oberpfalz und ich dachte mir nur „die hätten sich bestimmt was zu erzählen“... wenn sie nur voneinander wüssten...

    Deshalb meine Bitte: Wenn ihr das Forum entdeckt, so etwas gut findet, dann stellt euch doch einfach mal kurz mit ein paar Zeilen vor (muss ja nicht gleich die Telefonnummer rein). So gebt ihr anderen die Gelegenheit, euch vielleicht etwas zu fragen („Kennst du einen geduldigen Zahnarzt in der Gegend?“ „Gibt es einen Elternkreis im Umkreis von...“). Wenn ihr euch registriert, kann man euch auch noch auf längere Zeit erreichen, ohne dass ihr eure Kontaktdaten bekannt geben müsst, wenn ihr das nicht wollt.

    Je mehr Eltern sich so in diesem Forum aktiv bewegen, desto mehr profitieren auch alle davon. Deshalb: Erzählt es weiter, ladet euch Flyers herunter und verteilt die bei Bekannten o.ä.! Wir haben auch schon einige regional tätige Vereine und Träger gewinnen können, unser Anliegen zu unterstützen. Für alle Interessierten, die eine eigene Homepage haben: Wir bieten an, das Forum direkt in eure Homepage einzubinden, so wie z.B. bei Fortschritt Starnberg e.V. oder der Lebenshilfe Regensburg. Wenn ihr das auch möchtet und so das Forum weiter bekannt machen möchtet, meldet euch am besten bei mir und ich gebe euch die nötigen Informationen. Würde mich freuen, wenn unsere Liste der Unterstützer immer weiter anwachsen würde.

    Ach ja, und wenn ihr die Möglichkeit habt, über eine Mitgliederzeitung, einen Elternbrief oder ähnliches die Information weiterzugeben, wäre das super! Meldet euch kurz bei mir und ich schicke euch sogar noch einen passenden Text (in eurer gewünschten Länge), damit ihr nicht viel Arbeit habt

    Also:
    Informationen
    , die andere Eltern auch betreffen (z.B. Info-Abende, freie Plätze bei einer Freizeit, Bildung einer Sportgruppe, ...) ? Hier reinschreiben.
    Regionale Gesuche (Kontakte, Tipps für eine gute Einrichtung, ...) ? Hier reinschreiben.
    Angebote, z.B. von gebrauchten Hilfsmitteln? Hier reinschreiben

    Egal, ob für Ansbach, Erlangen, Höchstadt, Fürth, Neustadt an der Aisch, Bad Windsheim, Feuchtwangen, Nürnberg, Lauf, Pegnitz, Roth, Georgensgmünd, Hilpoltstein, Schwabach, Weißenburg, Gunzenhausen, Stein, Zirndorf, Altdorf oder Feucht. Kinder mit Behinderung und deren Eltern, Angehörige oder Geschwister gibt es schließlich überall ... und überall gibt es ähnliche Fragen und Bedürfnisse. Also rückt ein wenig zusammen und helft dazu, dass in eurem Forum Mittelfranken was passiert! Würde mich sehr freuen!

    Viele Grüße,
    Holger



    Früher www.intakt.info

    jetzt Lehrer an einem Förderzentrum

    #2
    AW: Forum für Eltern behinderter Kinder Mittelfran

    hallo,
    wie kann man sich den hier anmelden..man wird immer auf eine andere seite verwiesen.
    ich hätte da so eine frage wegen meiner tochter mit DS

    Kommentar


      #3
      AW: Forum für Eltern behinderter Kinder Mittelfran

      Hallo Susanne,

      geh mal auf diesen Link, dann wirst du durch die Anmeldung geführt:
      http://www.intakt.info/forum/register.php

      Liebe Grüße

      Yvonne
      ( Mama von Sarah 30.05.1994 , globale Entwicklungsretardierung, keine Sprache,versteht aber alles, Minderwüchsig und auf dem Stand eines 3 jährigen Kindes

      Kommentar


        #4
        AW: Forum für Eltern behinderter Kinder Mittelfran

        Hallo , ich bin noch nicht lange dabei. Unser Sohn 9 Jahre hat einen Tremor (Bewegungsstörung).
        Ansonsten ist er aufgeweckt und hat einen IQ von 120.
        Im Sommer hat er wegen Umzug die Schule gewechselt. Die Lehrer hacken nur auf ihm rum. Hänseleien der anderen Kinder wegen seiner Behinderung werden seitens der Lehrer ignoriert.

        Leon war nie soziale auffällig, weder im Kindergarten noch in der alten Schule, auch die Vereine Bund Naturschutz und Bay. Jugend Rot Kreutz die er besucht bescheinigen Leon ein sehr gutes Sozialverhalten.

        Die Schule schiebt ihn in die Schublade Asperger, aber er zeigt keinerlei übereinstimmungen mit den Syntomen eines Asbergers.
        Hat jemand Erfahrungen mit intoleranten Schulen.
        Würde mich über Kontakt sehr freuen

        Kommentar

        Online-Benutzer

        Einklappen

        3 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3.

        Lädt...
        X