Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zweitaktmotor

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zweitaktmotor

    Hallo ersteinmal
    Ich bin Schüler der 10.Klasse und muss am Freitag ein Referat über den Zweitaktmotor halten (Zählt wie eine Prüfung) und ich brauche unbedingt eure Hilfe!

    Ich werde über die Vorteile und Nachteile reden und verstehe einige Dinge nicht, vielleicht könnt ihr mir sie ja erklären, bitte...

    geringerer Hubraum. Dadurch geringere thermische und Reibungsverluste und Potential zu geringerem Verbrauch

    gleichförmigeres Drehmoment

    hohe Drehzahlen bei den ventillosen Varianten einfacher möglich

    hohe thermische Belastung von Kolben und Auslassöffnung

    könntet ihr mir diese Sätze vielleicht in 10.Klässler Sprache erklären?
    Und wisst ihr wo zweitaktmotore überall verwendet werden?

    WÄRE ECHT NETT WENN MIR EINER HELFEN KÖNNTE
    DANKE IM VORRAUS!

    Gruß Grauzonen

    #2
    AW: Zweitaktmotor

    Hallo Grauzonen,

    in diesem Forum geht es zwar öfters thermisch heiß her, wir drehen uns manchmal in hohen Drehzahlen um uns selbst und es wäre sicher interessant über diverse Reibungsverluste zwischen den Usern nachzudenken
    Aber dieses Forum nicht (2-Takt-)motorisiert, sondern wird von Menschen angetrieben. Also schau mal bei wikipedia. Das ist bestimmt informativer

    Sie ist anders als die Andern, und ihre Sprache geht weit an uns vorbei
    Doch wenn sie lächelt, lächelt sie mit Leichtigkeit dir dein ganzes Herz entzwei

    "Sommerkind" von Wortfront

    Kommentar


      #3
      AW: Zweitaktmotor

      Ja Ja..

      wie war das noch... die Summe der Hüpotenusen = die Wurzel der Hypotheken.... oder... wie man auf einen Holzweg kommt, wenn man nicht nur blind dem Navi, sondern genau so auch gooogle folgt..

      Helmut
      Vater von Sonja, 25.J. alt, nach einer schweren Erkrankung im Alter von 2 Wochen aber auf dem Stand von 9 - 15 Monaten. ICP, HC, Epi. gehörlos, kaum Verständigung. Schwerstmehrfachbehindert. E-Mail : helick@web.de

      Kommentar


        #4
        AW: Zweitaktmotor

        Hallo Grauzone ! ein 2 takter hat nur 2 Arbeitswege / schritte : Erster Takt: Verdichten des Benzin-Öl-Luft-Gemisch und arbeiten ....... Zweiter Takt: ausstossen der verbrannten Menge und neuansaugen .
        Der 4 takter benötigt dazu 4 Schritte : ansaugen von Luftbenzingemisch ( kein Öl )=Kolben geht runter , Verdichten dieser Mischung = Kolben geht rauf , Zünden und explosion = Kolben geht runter , ausstossen der verbrannten Reste =Kolben geht rauf .
        der Zweitakter bracht also weniger um zu arbeiten denn er macht immer 2 Schritte zur gleichen Zeit . Gib doch mal bei einer Suchmaschine ein: 2 takter arbeitsweise .
        .
        Vorteile des 2 takter ist , er kann wegen fehlender unnötiger Ölwanne und Motoröl darin in jeder Lage benutzt werden . In einem Rasenmäher über länger Zeit an steilen Hängen . In einer Motorsäge sogar überkopf gedreht solange er Benzin ansaugen kann . Weil er weniger Teile bewegen muss und auch ohne Ventile auskommt dreht er leichter und viel höhere Touren . Für Kleinmotoren ist er geradezu ideal zum Beispiel für Stromgeneratoren . Es gibt auch Diesel 2Takter aber meist nur in Schiffen . Heute wird der 2 takter etwas schief angesehen weil er mehr Öl verbraucht und so seine Emmisionswerte ungünstig sind . Jedenfalls wird es so dargestellt . Heute ist das der wichtigste Teil und das wollen die Kontrolleure lesen oder hören , ebenso die Ersparniss der beiden Arbeitswege .

        Kommentar


          #5
          AW: Zweitaktmotor

          Hi Geojula,

          ... und wie ist das nochgleich mit den unterschiedlichen Reibungsverlusten und co. bei groß, u. kleinvolumigen Motoren ? ... das vielleicht auch noch aufgeschlüsselt in hoch und querbetrieb... DAS war die Frage... nicht die Takte eines 2 Takters..

          Helmut
          Vater von Sonja, 25.J. alt, nach einer schweren Erkrankung im Alter von 2 Wochen aber auf dem Stand von 9 - 15 Monaten. ICP, HC, Epi. gehörlos, kaum Verständigung. Schwerstmehrfachbehindert. E-Mail : helick@web.de

          Kommentar


            #6
            AW: Zweitaktmotor

            Hallo ! freut mich das du mithilfst . Der Reibungsverlust sollte sich aus den größeren Flächen ergeben . Ein Motor ohne Ventilsteuerung bewegt viel weniger Technik und Material und wird so nicht durch Reibung in der Ventilsteuerung und Führung und Drehmomentumlenkung gebremst . Das ist möglich weil der Kolben bei der Bewegung auf seitliche Öffnungen im Zylinder trifft . Je nach Anordnung ein Auslaß oder Einlaß . Lässt er Platz für den Einlaß in seiner Bewegung so kann eben Benzinölluftgemisch eingezogen werden oder umgekehrt verbranntes ausgespült werden . Damit unser Schüler aber auch was tun muss war mein Hinweis : Gib doch mal bei einer Suchmaschine ein: 2 takter arbeitsweise . Da wird es besonders gut beschrieben .

            Kommentar

            Online-Benutzer

            Einklappen

            13 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 13.

            Lädt...
            X