Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Betroffene Eltern für Reportage gesucht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Betroffene Eltern für Reportage gesucht

    Hallo, ich bin Autorin und Filmemacherin und möchte eine Reportage machen für das Format 37° (ZDF) zu dem Thema "Prenatale Chirurgie". Dafür bin ich auch mit Prof. Kohl in Kontakt.
    Dabei soll natürlich nicht der Eingriff selbst im Vordergrund stehen, sondern die Fragen, die bei werdenden Eltern aufkommen, bei deren Fötus Spina Bifida diagnostiziert wurde.

    Spina Bifida deshalb, weil dies die am häufigsten prenatal operierte Fehlbildung zu sein scheint.

    Ich würde gerne Frauen bzw. Familien begleiten, die sich mit den aufkommenden Fragen beschäftigen und die Vor-und Nachteile einer OP abwägen. Ist eine OP die Lösung?
    Vielleicht kommen Sie am Ende ja auch zu einer ganz anderen Entscheidung?

    Da eine Reportage von Menschen und deren Geschichten lebt, suche ich sowohl Frauen, die ihre individuelle Entscheidung bereits getroffen haben bei diesem schweren Thema oder noch abwägen und bereit wären, mit mir zu sprechen.
    Ein Vorgespräch wäre selbstverständlich völlig vertraulich und unverbindlich im Hinblick auf einen eventuellen weiteren Kontakt.

    Ich bin selbst Mutter von sechs Kindern und hatte zwei Fehlgeburten. Ich kann gut nachfühlen, was eine von Sorgen geprägte Schwangerschaft bedeutet.

    Ich würde mich sehr freuen, an einem gerade stattfindenden oder bereits abgeschlossenen Prozeß teilhaben zu dürfen.
    Viele Grüße!

Online-Benutzer

Einklappen

9 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 9.

Lädt...
X