Adressdatenbank Bayern - Standardsuche

Detailansicht der Adresse

Adresse-ID 864
Organisation Bayerische Krankenhausgesellschaft e. V.
Straße Radlsteg 1
PLZ Ort 80331 München
Landkreise München,
Telefon 089 / 290830-0
Telefax 089 / 290830-99
Internet http://www.bkg-online.de/
E-Mail mail@bkg-online.de
Information *Auf der Homepage des BKG finden Sie eine Suchmaschine zu den Krankenhäusern in Bayern.* Wir, die Bayerische Krankenhausgesellschaft e. V. (BKG), sind der Verband der Krankenhausträger in Bayern.
Wir vereinigen die Rechtsträger und Verbände von Rechtsträgern (Spitzenverbände, Arbeitsgemeinschaften) der bayerischen Krankenhäuser. Unsere Mitglieder sind neben den Spitzenverbänden die etwa 250 öffentlichen, frei-gemeinnützigen und privaten Krankenhausträger mit über 350 Krankenhäusern und rund 80.000 Betten in Bayern. Mehr als 2,5 Millionen Patienten werden jährlich in den bayerischen Krankenhäusern stationär behandelt. Die bayerischen Krankenhäuser erbringen hierfür das gesamte Leistungsspektrum der medizinischen und pflegerischen Versorgung. Sie sind zugleich einer der bedeutendsten Arbeitgeber Bayerns. Über 150.000 Menschen der verschiedensten Berufe beziehen ihr Einkommen von den bei uns zusammengeschlossenen und vertretenen Krankenhäusern. Wir fördern das Krankenhauswesen in Zusammenwirken mit staatlichen und sonstigen Institutionen des Gesundheitswesens im Bundesland Bayern. Wir möchten die Leistungsfähigkeit der Krankenhäuser erhalten und weiter steigern und alle am Krankenhaus tätigen Kräfte zur Mitarbeit heranziehen. Wir wurden als Nachfolgerin der Arbeitsgemeinschaft für das Krankenhauswesen in Bayern (seit 1947) im November 1950 gegründet. Unser Spitzenverband auf Bundesebene ist die Deutsche Krankenhausgesellschaft e. V. mit Sitz in Berlin. Wir dienen satzungsgemäß ausschließlich gemeinnützigen Zwecken.
Rubriken Medizin,
Schlagwörter Krankenhaus, Suchmaschine
Datum 01.09.2006

Hinweis:

Manchmal werden wir gefragt “Warum nur für Bayern?”

Aufgrund der Finanzierung von INTAKT, die derzeit nur aus bayerischen Mitteln erfolgt, ist eine Ausweitung dieses Services auf weitere Bundesländer momentan leider nicht leistbar.

Akzeptieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sie damit einverstanden. Nähere Informationen erhalten Sie hier.