Adressdatenbank Bayern - Standardsuche

Detailansicht der Adresse

Adresse-ID 5262
Organisation Dr. Loew Soziale Dienstleistungen, Heim Gerolzhofen
Träger Dr. Loew Soziale Dienstleistungen
Kontaktperson Markus Metz (Einrichtungsleitung)
Straße Max-Planck-Str. 1
PLZ Ort 97447 Gerolzhofen
Landkreise Aschaffenburg, Bad Kissingen, Bamberg, Bayreuth, Coburg, Haßberge, Kitzingen, Kronach, Lichtenfels, Main-Spessart, Rhön-Grabfeld, Schweinfurt, Würzburg,
Telefon 09382 / 3163-0
Telefax 09382 / 3163-29
Internet http://www.loew.de
E-Mail gerolzhofen@loew.de
Information *Information*

In ruhiger Stadtrandlage Gerolzhofens gelegen, bietet unser Haus ein wohnliches und als „Zuhause“ akzeptiertes Lebensumfeld mit guten Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten. Wir bieten unseren Bewohnern und Bewohnerinnen einen stabilen sozialen Bezugsrahmen, in dem sie ihre individuelle Beziehungsfähigkeit weiter-entwickeln und ein angemessenes Sozialverhalten üben können. Das großzügige Außengelände mit unserem schönen Garten und dem weitläufigen Freizeitgelände kann frei genutzt werden.

*Personenkreis*

Wir nehmen pflegebedürftige erwachsene Menschen auf mit verminderten geistigen und/oder körperlichen Fähigkeiten, auch wenn weitere Belastungen bestehen, wie psychische Störungen oder herausforderndes Verhalten.

*Pflege*

Unser Angebot umfasst jedwede mögliche Unterstützung, die ein angenehmes, weitestgehend selbstbestimmtes Handeln in allen Bereichen des Lebens ermöglicht: Mobilität, Grund- und Behandlungspflege, Ernährung, An- und Auskleiden bis zur speziellen Betreuung inkontinenter Bewohnerinnen und Bewohner.
Der individuelle Umfang der Hilfeleistungen im pflegerischen Bereich wird unter ganzheitlichen Gesichtspunkten in der Pflegeplanung festgelegt. Der Beachtung einer aktivierenden Pflege wird dabei besonders Rechnung getragen.
Der Hausarzt und niedergelassene Fachärzte sorgen für die notwendige und regelmäßige medizinische Betreuung unserer Bewohner und Bewohnerinnen. Verordnete rehabilitative Behandlungen wie Krankengymnastik oder Logopädie werden von unserem Pflegepersonal geduldig und liebevoll begleitet und unterstützt. Die konstante fachärztliche psychiatrische Betreuung wird durch die Institutsambulanz Werneck bzw. Tagesklinik Schweinfurt sichergestellt.
Wir verfügen über eine breite Palette an unterstützenden Hilfsmitteln. Bei Bedarf schaffen wir zusätzlich notwendige Hilfsmittel speziell für unsere Bewohner und Bewohnerinnen an.
In beiden Häusern ist ein Personenaufzug vorhanden. Alle unsere Wohngruppen sind barrierefrei erreichbar.
Für Bewohner mit eingeschränkten Alltagskompetenzen werden unter Beachtung der Richtlinien des SGB XI über sogenannte Betreuungsassistenten entsprechende Zusatzangebote geleistet.

*Mitarbeiter/Dienstleistungen*

Unser Personal setzt sich zusammen aus Fach- und Hilfskräften aus den Bereichen Heilerziehung, Kranken- und Gesundheitspflege, Altenpflege, Heilpädagogik, Erziehung und Pflegehilfe. Die Betreuung im Haus ist rund um die Uhr sichergestellt.
Die Fachaufsicht im Bereich Pflege wird durch eine verantwortliche Pflegefachkraft gewährleistet.
Die Fachaufsicht für Therapie und Pädagogik wird über eine Diplom-Psychologin abgebildet.
Alle unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen besuchen regelmäßig und engagiert Fortbildungen
zu pflegewissenschaftlichen und heilpädagogischen Themen.
Unser Fachdienst hat eine Deeskalations-Trainerausbildung bei ProDeMa absolviert und steht den Mitarbeitern als konstante Ansprechpartnerin im Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen von Bewohnern zur Verfügung.
Es bestehen Kooperationen mit verschiedenen externen sozialen Anbietern und psychiatrischen Kliniken wie z.B. BKH Werneck und BKH Lohr.

*Pädagogik und Therapie*

Die Grundlage für das Leben und Arbeiten miteinander ist ein konstantes Beziehungsangebot. Es definiert sich im Dialog über Achtung und Akzeptanz auf der Basis eines vertrauensvollen „sich aufeinander Einlassens“.
Wir erstellen mit unseren Bewohnern und Bewohnerinnen und mit deren Betreuern individuelle Intensiv- und Kriseninterventionspläne. Unter Berücksichtigung von pädagogischen und sozialtherapeutischen Erkenntnissen bieten wir eine förderliche Tagesstruktur und ein aktivierendes Lebensumfeld an. Wir arbeiten mit verhaltenstherapeutischen Mitteln im lebenspraktischen und sozialen Bereich.
Für Bewohner besteht außerdem die Möglichkeit die feste Bewohnersprechstunde und / oder individuell vereinbarte Gesprächstermine mit dem Fachdienst zu nutzen.

*Arbeit und Beschäftigung*

Die wichtigste Maßnahme für ein zufriedenes Leben ist für unsere Bewohner und Bewohnerinnen eine sinnvoll gestaltete Tagestruktur. Diese bietet ihnen einen stabilen Orientierungsrahmen, ermöglicht Erfahrungen von Kompetenz und Selbstwert. Deshalb beziehen wir sie beim Einkaufen und Kochen, bei verschiedenen hauswirtschaftlichen Tätigkeiten und bei der Gartengestaltung mit ein. Auch beim Handwerken mit Holz oder Stein, sowie bei Handarbeit unterstützen wir das Engagement unserer Bewohner und Bewohnerinnen.
Für Menschen mit besonders intensivem Hilfebedarf im Beschäftigungsbereich werden auch zusätzliche ergo-therapeutische Angebote und Einzelförderungen erbracht.

*Freizeit*

Auch in der Freizeit bieten wir unseren Bewohnern und Bewohnerinnen im pflegerischen, psychologischen und lebenspraktischen Bereich Hilfe zur Selbsthilfe. Wir unternehmen gemeinsame Ausflüge oder besuchen die Stadt. Wir gestalten und begehen u.a. die Jahresfeste mit ökumenischen Hausgottesdiensten. Ferienmaßnahmen organisieren und begleiten wir individuell oder in der Gruppe.

*Besonderheiten*

Die Erzeugnisse unserer TSM (Tagestrukturierende Maßnahme) werden über einen hauseigenen Laden, sowie auf Festen und Basaren durch die Behindertenhilfe e.V. verkauft. Der Erlös wird für Beschäftigungsprämien und zur Materialbeschaffung verwendet.

*Gesetzliche Grundlagen*

Hilfe zur Pflege gem. § 72 SGB XI
Hilfe zur Pflege gem. § 87 b Abs. 3 SGB XI
Eingliederungshilfe gem. §§ 53/54 SGB XII
Rubriken Wohnen,
Schlagwörter loew'sche, loewsche, Wohnen, Wohnheim, Wohnung
Datum 17.01.2012

Hinweis:

Manchmal werden wir gefragt “Warum nur für Bayern?”

Aufgrund der Finanzierung von INTAKT, die derzeit nur aus bayerischen Mitteln erfolgt, ist eine Ausweitung dieses Services auf weitere Bundesländer momentan leider nicht leistbar.

Akzeptieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sie damit einverstanden. Nähere Informationen erhalten Sie hier.