Ihre Suche erbrachte 8 Ergebnisse.

Adresse-ID 956
Organisation Pädagogisch-Audiologische Beratungs- und Frühförderstelle für hörgeschädigte Kinder und Jugendliche an der Bayrischen Landesschule für Gehörlose
Träger Land Bayern, Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus
Straße Fürstenriederstraße 155
PLZ Ort 81377 München
Landkreise Altötting, Bad Tölz-Wolfratshausen, Berchtesgadener Land, Dachau, Ebersberg, Eichstätt, Erding, Freising, Fürstenfeldbruck, Garmisch-Partenkirchen, Ingolstadt, Landsberg am Lech, Miesbach, Mühldorf am Inn, München, Neuburg-Schrobenhausen, Pfaffenhofen an der Ilm, Rosenheim, Starnberg, Traunstein, Weilheim-Schongau,
Telefon 089 / 74132238
Telefax 089 / 741322-83
Internet http://www.blfg.de/
E-Mail sekretariat@blfg.de
Information Einzugsbereich:
* Stadt München Regierungsbezirk Oberbayern

Organisationsform:
* Ambulant, mobil

Fachkräfte:
* Hörgeschädigtenpädagogen, Sprachheilpädagogen, Heilpädagogen, Logopäden, Sozialpädagogen Ergotherapeuten, Psychologen, HNO-Arzt, Audiometristen

Angebot:
* Kindergerechte Hörprüfungen ab Säuglingsalter
* Hörgerätekontrolle
* Sprachdiagnostik
* psychologische Diagnostik
* Elternberatung
* pädagogische Frühförderung
* Elternanleitung/ Elternschulung
* Mobile Sonderpädagogische Betreuung (Regelkindergarten/ allgemeine Schulen)

Ausgeschlossene Formen kindlicher Behinderungen:
* Formen kindlicher Behinderungen: alle; außer Hörschädigungen
Datum 01.01.2006
Adresse-ID 681
Organisation Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung e.V. (DAJEB)
Straße Neumarkter Straße 84c
PLZ Ort 81673 München
Landkreise Bundesweite Angebote,
Telefon 089 / 4361091
Telefax 089 / 4311266
Internet http://www.dajeb.de
E-Mail info@dajeb.de
Information Fort- und Weiterbildungen für Sozialarbeiter/innen, Sozialpädagog/innen, Psycholog/innen, Jurist/innen, Ärzt/innen, Theolog/innen.
Wissenschaftliche Jahrestagungen.
Veröffentlichungen (u.a. "Eltern bleiben Eltern" und "Psychologische Beratung hilft").
Beratungsführer online mit bundesweit über 14.500 Beratungsstellen mit ambulanten, psychosozialen Versorgungseinrichtungen.
Datum 12.10.2016
Adresse-ID 967
Organisation SOS Kinderzentrum Garmisch- Partenkirchen
Träger SOS-Kinderdorf e. V.
Straße Parkstraße 8
PLZ Ort 82467 Garmisch-Partenkirchen
Landkreise Garmisch-Partenkirchen,
Telefon 08821 / 2811
Telefax 08821 / 947720
E-Mail kize-garmisch@sos-kinderdorf.de
Information Einzugsbereich:
* Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Organisationsform:
* Ambulant, mobil

Fachkräfte:
* PsychologInnen, Heilpädagogin, Sozialpädagoginnen, Physiotherapeutinnen, Ergotherapeutin, Arzt

Angebot:
* Interdisziplinäre Diagnostik
* entwicklungsneurologische Diagnostik
* förderbegleitende Beratung
* sozialrechtliche Beratung
* Beratung in Erziehungsfragen
* psychotherapeutisch orientierte Beratung
* heilpädagogische Entwicklungsbegleitung
* Spieltherapie
* Physiotherapie
* Ergotherapie
* Elterninitiative `Eltern behinderter Kinder
* Beratung für Eltern von Säuglingen und Kleinkindern mit Regulationsstörungen
* Treffpunkt für Familien
* integrative Spielgruppe für Kinder vor dem Kindergarteneintritt
* Gruppe für Mütter mit dem ersten Baby
Datum 01.01.2006
Adresse-ID 993
Organisation Kinderdienst Frühförderstelle
Träger Kreis-Caritasverband Altötting
Straße Neuöttinger Straße 62a
PLZ Ort 84503 Altötting
Landkreise Altötting,
Telefon 08671 / 6156
08671 / 12083
Telefax 08671 / 888535
E-Mail fruehfoerderstelle@t-online.de
Information Einzugsbereich:
* Landkreis Altötting

Organisationsform:
* Ambulant, mobil

Zielgruppe/n:
* Menschen mit geistiger Behinderung
* Menschen mit körperlicher Behinderung
* sprachgestörte, -behinderte Menschen
* entwicklungsgestörte Kinder
* Menschen mit mehrfacher Behinderung

Fachkräfte:
* Sonderpädagogen, Psychologin, Arzt, Sozial- und Heilpädagogen, Sprachtherapeuten, Heilgymnastin, Krankengymnastinnen

Angebot:
* Eltern- und Familienberatung
* pädagogische Förderung
* Sprachförderung
* Krankengymnastik
* Psychomotorik

Ausgeschlossene Formen kindlicher Behinderungen:
* Keine; in besonderen Fällen Kooperation mit spezifischen Institutionen
Datum 01.11.2004
Adresse-ID 1045
Organisation Frühförderung - Außenstelle von Bayreuth -
Träger Verein Hilfe für das behinderte Kind Bayreuth e. V.
Straße Am Brunnberg 23
PLZ Ort 91257 Pegnitz
Landkreise Bayreuth,
Telefon 09241 / 7612
Anmeldung über Bayreuth: 0921 / 82051
E-Mail hpz@bnbt.de
Information Einzugsbereich:
* Pegnitz und Umgebung

Organisationsform:
* Ambulant, mobil; Krankengymnastik nur Ambulant

Fachkräfte:
* Psychologen, Sonderpädagoginnen, Heilpädagogen, Sozialpädagogen, Erzieher, Ergotherapeutinnen, Krankengymnastinnen, Logopädinnen, Arzt (beratend)

Angebot:
* Diagnostik
* Beratung
* Krankengymnastik
* Ergotherapie
* Logopädie
* Psychomotorik
* heilpädagogische Übungsbehandlung
* Spieltherapie
* pädagogische Förderung
* Elterngruppen und Elternanleitung
Datum 01.09.2004
Adresse-ID 5704
Organisation Verhinderungspflege
Träger Lebenshilfe Ansbach e. V.
Kontaktperson Judith Wolf (Bereichsleitung)
Straße Henry-Dunant-Straße 8
PLZ Ort 91522 Ansbach
Landkreise Ansbach,
Telefon 0981 / 6505067-0
Telefax 0981 / 6505067-124
Internet http://www.lebenshilfe-ansbach.de
E-Mail wohnenundleben@lebenshilfe-ansbach.de
Information Angehörige, die ein behindertes Familienmitglied betreuen und/oder auch pflegen, sind häufig über eine lange Zeitspanne hohen Anforderungen ausgesetzt. Sie benötigen Verschnaufpausen, die ihnen wieder Kraft und Zuversicht schenken. Für die Entlastung von Angehörigen, die Menschen mit Behinderung betreuen und oftmals auch pflegen, bietet die Lebenshilfe Ansbach die Möglichkeit, Verhinderungspflege wahrzunehmen. Das ist eine zeitlich begrenzte, vorübergehende Betreuung von Menschen mit Behinderung in unseren Wohnheimen.

Das Recht auf Verhinderungspflege ist gesetzlich geregelt. Kann die häusliche Pflege an manchen Tagen von den Pflegepersonen wegen Erholungsurlaubs, Krankheit oder aus anderen Gründen wie Geburtstage, Gartenarbeit, Arzt- oder auch Friseurbesuche etc. nicht ausgeführt werden, dann sind diese Personen an der Pflege gehindert. Ist dies der Fall, übernimmt die Pflegekasse die Kosten, wenn die dafür nötige Ersatzpflege, die auch Verhinderungspflege genannt wird, in Anspruch genommen wird. Eine erstmalige Leistung auf Verhinderungspflege kann dann beantragt werden, wenn man schon mindestens sechs Monate einen Angehörigen mit Behinderung in seiner häuslichen Umgebung gepflegt hat und die Anerkennung der Pflegestufe vorliegt. Dies regelt der § 39 SGB XI. Die Verhinderungspflege kann auf unterschiedliche Weise in Anspruch genommen werden. Darunter fällt auch die Kurzzeitpflege in einem Wohnheim. Sie kann dann für mehrere Tage oder für eine 1- bis 2- wöchige Betreuung eingesetzt werden. Beispielsweise in einem unserer Wohnheime. Die Verhinderungspflege ist daher in unseren Wohnheimen Feuchtwangen, Herrieden, Ansbach 1 oder Ansbach 2 durch die Lebenshilfe Ansbach möglich.
Datum 05.08.2015
Adresse-ID 1073
Organisation Frühförderung
Träger Verein Hilfe für das behinderte Kind Bayreuth e. V.
Straße Eduard-Bayerlein-Straße 1a
PLZ Ort 95445 Bayreuth
Landkreise Bayreuth,
Telefon 0921 / 82051
Telefax 0921 / 82050
E-Mail hpz@bnbt.de
Information Einzugsbereich:
* Stadt und Landkreis Bayreuth

Organisationsform:
* Ambulant, mobil

Fachkräfte:
* Psychologen, Sonderpädagoginnen, Heilpädagogen, Sozialpädagogen, Erzieher, Beschäftigungstherapeut, Krankengymnastinnen, Logopädinnen, Arzt (beratend)

Angebot:
* Diagnostik
* Beratung
* Krankengymnastik
* Beschäftigungstherapie
* Logopädie
* Psychomotorik
* heilpädagogische Übungsbehandlung
* Spieltherapie
* pädagogische Förderung
* Elterngruppen und -anleitung
Datum 01.09.2004
Adresse-ID 1080
Organisation Frühförderung - Außenstelle von Bayreuth -
Träger Verein Hilfe für das behinderte Kind Bayreuth e. V.
Straße Oberes Tor 12
PLZ Ort 96142 Hollfeld
Landkreise Bayreuth,
Telefon 09247 / 80298
Anmeldung über Bayreuth: 0921 / 82051
E-Mail hpz@bnbt.de
Information Einzugsbereich:
* Hollfeld und Umgebung

Organisationsform:
* Ambulant, mobil

Fachkräfte:
* Psychologen, Sonderpädagoginnen, Heilpädagogen, Sozialpädagogen, Erzieher, Ergotherapeutinnen, Krankengymnastinnen, Logopädinnen, Arzt (beratend)

Angebot:
* Diagnostik
* Beratung
* Krankengymnastik
* Beschäftigungstherapie
* Logopädie
* Psychomotorik
* heilpädagogische Übungsbehandlung
* Spieltherapie
* pädagogische Förderung
* Elterngruppen
* Elternanleitung
Datum 01.09.2004

neue Suche

Hinweis:

Manchmal werden wir gefragt “Warum nur für Bayern?”

Aufgrund der Finanzierung von INTAKT, die derzeit nur aus bayerischen Mitteln erfolgt, ist eine Ausweitung dieses Services auf weitere Bundesländer momentan leider nicht leistbar.

Akzeptieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sie damit einverstanden. Nähere Informationen erhalten Sie hier.