Integration

Integration ist ein sehr vielschichtiger Begriff. Im Zusammenhang mit Menschen mit Behinderung beschreibt dieser Begriff den Gedanken, dass diese Menschen soweit wie möglich in den “unbehinderten” Teil der Gesellschaft mit eingebunden werden. Durch die Entwicklung eines hochentwickelten Sondersystems der Behindertenhilfe hat sich wie von selbst ergeben, dass es in allen Bereichen Sondereinrichtungen für behinderte Menschen gibt. Somit könnte ein Mensch mit Behinderung sein ganzes Leben lang in Sondereinrichtungen leben, ohne dass er vom anderen Teil der Gesellschaft etwas mitbekommt, geschweige denn dieser von ihm Notiz nimmt.

Heute fordern immer mehr Eltern, dass ihre Kinder eben nicht von der Gesellschaft getrennt, sondern in sie “integriert” werden. Durch diese Forderung der Eltern entstehen nach und nach viele Möglichkeiten, dieses Gedanken der Integration zu verwirklichen, immer häufiger durch entsprechende staatliche Hilfen. In vielen Orten wurden Vereine gegründet, die für die Integration behinderter Menschen arbeiten und gerne über die örtlichen Möglichkeiten informieren.

Nähere Informationen zu den jeweiligen Rahmenbedingungen erhalten Sie auf unseren Seiten zu