Wie ist das eigentlich wenn man erfährt, dass das kleine Lebewesen im Bauch eine schwere Behinderung haben könnte und diese Befürchtung sich am Ende bewahrheitet. Wie geht man mit dieser Konfrontation um? Gestern Abend im Unterhaltungsprogramm der ARD...