Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Behindertenausweiß ADHS

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Behindertenausweiß ADHS

    Hallo!

    Also wo fang ich an?Ich probiers kürzer zu fassen als es ist.Also meine Tochter ist jetzt 12 sie ADS (hypo) mit ner Intelligenzminderung laut Klinikbericht F 70 (Gesamt IQ 67).Nun meine Frage bekommt auf dieser Grundlage einen Behindertenausweiß?ich möchte ja kein Geld vielmehr geht es mir darum,meine Tochter is laut Klinikgutachten falsch beschult (Grundschule) und sollte dringenst umgeschult werden laut meiner Psychologen und Neurologen.Das war vor 3 jahren,nur leider geschah das nicht beim Förderausschußverfahren der Schule das ich einleitete damals,trotz Widerspruchs gelang das nicht.Nun habe ich für dieses Jahr wieder eins eingeleitet weil sie nun unverkennbar versetzungsgefährdet ist.Meine befürchtung ist nun das diese Gutachten allein wieder nichts bringen werden.Wenn sie allerdings eine einstufung vom Versorgungsamt hätte könnte auch dieser (sorry)dämliche Schulrat sich nicht mehr verschließen und müsste sie umgehend umschulen.was ich dabei noch anmerken möchte meine Tochter ist nicht zu den einfachsten gingen in der lage die ein 11 Jähriges Mädchen aber schon tun könnte oder auch müsste,deswegen ist sie auch in einer Tagesgruppe da ich mich vor 5 Jahren ans Jugendamt wandte und um Hilfe bat.Dort sitzt dann eben wirklich ein erzieher immer bei und macht z.b.die hausaufgaben mit ihr weil sie einfach nicht in der lage ist diese selbstständig zu machen.Ihr muss jeder schritt erklärt werden den sie tun soll,das heißt immer wieder an etwas erinnert werden was eigendlich normaler tagesablauf wäre.Wir hatten es auch schon sehr oft da wir ihr es einräumen wollten allein nach hause kommen (chancen geben) das ich sie polizeilich suchen lassen musste und sie wirklich erst Nachts um 1 gefunden wurde im Asylantenheim bei einer Klassenkameradin.Dieses tut sie aber eben nicht vorsätzlich,sie kann in vielen sachen einfach nicht abschätzen ob es schlimm ist oder nicht und selbst wenn man es ihr erklärt und sie es scheinbar begriffen hat, hat sie es in einer sehr kurzen zeitspanne ganz schnell wieder vergessen,demzufolge begeht sie diese Fehler immer wieder.Naja und meine sorge ist und auch die der Erzieherin in der Tagesgruppe ist einfach wenn meine Hilfe in diesem Jahr vom Jugendamt wegfällt ,denn diese wird auch nicht ewig gewährt,das das hier eben alles so nicht klappt eben weil sie ja alleine nach Hause laufen müsste und niemand Zu Hause wär da ich ja auch noch den Lebensunterhalt bestreiten muss!!nun hör ich aber auf ich könnt nen ganzen Roman schrieben aber das würde hier denke ich den Rahmen sprengen.

    Ich würde mich jedenfalls freuen über eine Beantwortung meiner frage und darüber hinaus

    MfG Scherina

  • #2
    Hallo Scherina ,
    ja bei Entwicklungsstörungen und Intelligenzminderung kann man einen Schwerbehindertenausweis bekommen, es kommt dabei natürlich auf die Ausprägungen an.
    Ich kann hier aus urheberrechtlichen Gründen nicht einfach die zutreffenden Stellen hereinkopieren aber bitte schaue doch selber mal unter http://www.uwendler.de nach dort auf *Anhaltspunkte* klicken und dann unter 26.3 *Nervensystem und Psyche* und *Beeinträchtigungen der geistigen Leistungsfähigkeit im Kindes- und Jugendalter* nachschauen.

    Ich würde sofort beim zuständigen Versorgungsamt einen Antrag auf Schwerbehindertenausweis und Merkzeichen stellen rückwirkend ab wann ihr die Diagnosen habt (wichtig weil auch Steuerbescheide rückwirkend geändert werden können so) und am besten schon alle Ärzteberichte und Kopien von Gutachten und Diagnosen mit beilegen sowie alle Ärzte und Kliniken u. SPZ o.ä. angeben wo deine Tochter behandelt wird. Leider dauert es bis zur Ausstellung je nach Versorgungsamt bis zu mehreren Monaten.
    Ich weiss nicht in welchem Bundesland ihr wohnt aber auf einen Förderausschuß habt ihr ein Anrecht und die können so ein Gutachten wie ihr es habt auch nicht ignorieren. Eigentlich ist bei diesen Förderausschüssen auch immer der Schul- bzw. Amtsarzt dabei hat der deine Tochter denn auch schon mal gesehen und gründlich untersucht/getestet?
    Ich würde dir auch raten dich unter http://behinderte-kinder.de mal über Pflegegeld zu informieren und zu schauen ob die Pflege und die Zeiten die du dafür benötigst ausreichen um eine Pflegestufe zu erreichen und gegebenenfalls dann bei der Pflegekasse einen Antrag auf Zuordnung einer Pflegestufe /Pflegegeld zu stellen.
    Alles Liebe und viel Erfolg, amai

    Kommentar


    • #3
      Hallo!!

      Vielen Dank für deine Antwort.Also beim Förderausschuß waren ich , die Lehrerin, das Jugendamt (sprich die Erzieherin der Tagesgruppe),die Sonderpädagogische Lehrerin dabei ,sowie der Schulrat.Wobei ich sagen mussdas genau diese Sonderpädagogische Lehrerin meine Tochter auch nochmals begutachtet hat(Beauftragt vom Schulrat.Diese stellte nun fest das meine Tochter angeblich nur eine Störung sozialer und emotionaler herkunft hätte und keineswegs eine Intelligenzminderung hätte.(eine Frechheit sondergleichen muss ich sagen).Ich habe ein Gutachten des Klinikums in Lübben wo meine Tochter 2 Monate verbrachte und ausgibig gestestet wurde,mit der dringenden Bitte das sie doch unverzüglich umzuschulen sei da sie total schulisch überfordert wäre,in bezug nehmend auf ihre Intelligenzminderung,sehr schlechten Merkfähigkeit usw,was ja nunmal mitunter durch das ADHS nochmal verstärkt wird.Es steht dort auch drin das es noch nicheinmal sicher sei das sie jemals alleine und selbstständig leben könne.Naja da habe ich sie nochmal zu einer Neurologin , Psychologin und Sonderpädagogin geschleppt um zu sehen ob dieses auch stimmt (Gegengutachten), und dieses sagt ja nun dasselbe aus *wie das des Klinikums.Was soll ich sagen der Schulrat meinte nur zu dem Gutachten "Ich habe denen in Lübben schon oft genug gesagt das sie sich in schulische belange nicht einzumischen haben" und hat mir dann auch noch vorwürfe gemacht ,das mein Kind wahrscheinlich Zu Hause zu wenig Liebe bekommen würde und sie deshalb diese störung auf sozialer emotionaler Ebene hätte.Was ja vollkommen absurd für mich und das Jugendamt war und auch noch immer ist.Nunja darauf folgte das ich erstmal ein Nervenzusammenbruch hatte,das war dann doch einfach zu viel des guten.Achso und ein Schul oder Amtsarzt wurde von denen nicht hinzugezogen,wobei ich sagen muss meine Tochter wurde schon 1 jahr später eingeschult als geplant weil die schulärztin damals schon der meinung war das sie auf eine förderschule gehöre,ich mich aber geweigert habe da wir nichts von ADHS wussten und immer nur die rede war das sie in der entwicklung ein halbes jahr zurück sei ,sich das aber beheben ließe,und ich mir gesagt habe wir probieren es ersteinmal auf ner normalen grundschule umgeschult werden kann ja dann immer noch wenn es wirklich nicht funktioniert.Naja man sieht es war ein trugschluss.Apropo wir wohnen In Brandenburg Landkreis Teltow FLäming.SO nun reichts aber erstmal wieder!!


      Danke nochmal
      MFG Scherina

      Kommentar


      • #4
        Hallo Scherina,

        was der Schulrat da losgelassen hat, ist eine Frechheit.

        Üblicherweise werden Kinder, die in der Schule massive Probleme haben, von einer Sonderpädagogin auf ihren IQ und alles mögliche andere getestet - leider ist nicht jede Sonderpädagogin wirklich fit auf dem Gebiet und noch weniger haben den Schneid, gegen den Schulrat anzugehen.

        Ich habe die Vermutung, dass die für dein Kind zuständige Sonderschule völlig überfüllt ist und daher möglichst viele Kinder "normal" weiter beschult werden. Erkundige dich einmal nach der zuständigen Sonderschule, geh hin, frag nach...

        Ist der entsprechende Schulrat auch der Leiter des zuständigen Schulamtes? Wenn nicht, kannst du letzterem alle Gutachten schicken - verbunden mit einer Dienstaufsichtsbeschwerde gegen alle, die darauf bestehen, dass deine Tochter weiterhin die normale Grundschule besuchen soll. Ansonsten frage nach, welche Behörde dem Schulamt vorsteht und schick deine Beschwerde dahin! Dann wird der ganze Fall gründlich überprüft.

        Ich wünsche euch viel Erfolg!!!

        Liebe Grüße

        Heike

        Kommentar

        Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
        Auto-Speicherung
        x
        Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
        x
        x

        Das Gegenteil von rechts ist

        Online-Benutzer

        Einklappen

        39 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 37.

        Lädt...
        X