Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gagi

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gagi

    Wir wohnen in Hessen und unser Sohn, acht Jahre alt, global entwicklungsverzögert mit diversen Baustellen, ist jetzt in eine integrative Schule eingeschult worden. Wir haben jetzt eine Praxis für Entwicklungspädagogik gefunden, die unseren Sohn optimal fördern könnte, er verliert nämlich immer mehr den Anschluss an die anderen. Allerdings kostet diese 190Euro im Monat. Ich würde es gerne über die Eingliederungshilfe (§53, 54 SGB XII i.V.m. §55 SGB IX) finanzieren lassen. Geht das und wo und wie beantrage ich dies oder habt ihr eine andere Idee? Vielen Dank

    .

  • #2
    Hallo Gagi,
    grundsätzlich kannst du Eingliederungshilfe beim Sozialamt beantragen.
    Ich kann dir leider nicht sagen, ob dies speziell für die gewünschte Förderung geht, es gibt aber des weiteren die Möglichkeit ein persönliches Budget gem. §57 SGB XII zu beantragen.

    lg
    Mein Sohn ist nicht behindert, bei ihm sind Stärken und Schwächen anders verteilt

    Kommentar

    Online-Benutzer

    Einklappen

    13 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 13.

    Lädt...
    X