Tagesstätte

Inhaltsverzeichnis:

Tagesstätten für Kinder und Jugendliche

Tagesstätten für Erwachsene

Tagesstätten für Kinder und Jugendliche

Als Kindertagesstätten werden je nach Region unterschiedliche Einrichtungen bezeichnet. So genannt werden

  • Öffnet internen Link im aktuellen FensterKindergärten , die in der Regel für 3-6jährige Kinder offen stehen,
  • zum Teil werden nur solche Kindergärten, die auch eine Nachmittagsbetreuung anbieten, und
  • manchmal auch Kinderkrippen für 0-3jährige Kinder

Wir nennen hier nun einfach solche Einrichtungen “Tagesstätten”, die eine Art der Nachmittagsbetreuung anbieten. Wenn diese speziell für Kinder mit Behinderung oder mit Entwicklungsverzögerungen ausgelegt ist, spricht man von “Heilpädagogischen Tagesstätten”.

Solche gibt es

  • als Betreuung, die an den Öffnet internen Link im aktuellen FensterKindergärten , die Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchulvorbereitende Einrichtung oder auch die Öffnet internen Link im aktuellen FensterFörderschule angeschlossen ist, häufig direkt ineinander übergeht und auch vom gleichen Personal durchgeführt wird und
  • als Betreuung in gesonderten Heilpädagogischen Tagesstätten, die unabhängig von einer bestimmten Einrichtung arbeiten.

Je nachdem, welche Art von Entwicklungsverzögerung Ihr Kind hat, ist eventuell eine andere Heilpädagogische Tagesstätte zuständig. So gibt es solche, die Kinder betreuen, die eine Regelschule besuchen und keine Lern-, jedoch zum Beispiel Verhaltensprobleme haben.

Den Heilpädagogischen Tagesstätten ist gemeinsam, dass dort in der Regel pädagogisches und therapeutisches Personal in kleinen Gruppen mit den Kindern und Jugendlichen zusammen arbeitet, um die Förderung in Kindergarten und Schule fortzusetzen bzw. diese überhaupt zu gewährleisten, wenn eine intensive Förderung am Vormittag z.B. im Rahmen der Integration aufgrund von äußeren Bedingungen nicht vorhanden ist.

Die Kosten für eine solche Heilpädagogische Tagesstätte tragen je nach Art des Förderbedarfs der Sozialhilfeträger Öffnet externen Link in neuem Fenster§55 SGB IX, Öffnet externen Link in neuem Fenster§54 SGB XII ) oder das Öffnet internen Link im aktuellen FensterJugendamt Öffnet externen Link in neuem Fenster§35a SGB VIII). In der Regel müssen Eltern sich in geringem Umfang an den Kosten beteiligen.

Die Adressen von Öffnet internen Link im aktuellen FensterTagesstätten in Bayern finden Sie unter diesem Link .

Tagesstätten für Erwachsene

Tagesstätten für Erwachsene haben in gewisser Weise einen Sonderstatus, da sie meist keine Ergänzung zum alltäglichen Angebot (Schule, Kindergarten, ...), sondern meistens das alleinige tägliche Betreuungsangebot für die entsprechenden erwachsenen Menschen mit Behinderung sind. Deshalb finden Sie nähere Informationen zu diesen in unserem gesonderten Bereich Öffnet internen Link im aktuellen FensterTagesförderstätte .