Beratungsstellen

Inhaltsverzeichnis:

Schwangerenberatung

Eltern-, Familien- und Lebensberatungsstellen sowie Erziehungsberatungsstellen

Sozialberatungsstellen

Psychosoziale Beratung und Krisenintervention

Selbsthilfekontaktstellen der Städte und Landkreise

Behindertenbeauftragte der Städte und Landkreise

Welche Beratungsstellen für Eltern von Kindern mit Behinderung gibt es?

Zwei Dinge haben alle hier aufgeführten Beratungsstellen gemeinsam:

  • Sie möchten Ihnen helfen, mit Ihrer besonderen Situation besser zurecht zu kommen und
  • die Beratung ist (fast) immer kostenlos.

Schwangerenberatung

In diesen Beratungsstellen erhalten Sie u.a. Informationen zu den Möglichkeiten, Risiken und Konsequenzen vorgeburtlicher Diagnostik. Sie haben die Möglichkeit im Gespräch mit einer Beraterin Ihre Haltung zur vorgeburtlichen Diagnostik zu klären und zu tragfähigen Entscheidungen zu finden. Sie finden solche immer bei den örtlichen Gesundheitsämtern, aber auch bei kirchlichen oder privaten Trägern.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAdressen der Schwangerenberatungsstellen in Bayern.

Eltern-, Familien- und Lebensberatungsstellen sowie Erziehungsberatungsstellen

Diese Beratungsstellen unterstützen Ratsuchende bei Problemen mit sich selbst, mit dem oder der Partner/-in, der Familie und der Umwelt. Sie können helfen

  • Ihre schwierige oder krisenhafte Situation und deren Zusammenhänge zu verstehen,
  • Problemlösungen und entsprechende Verhaltensweisen zu erarbeiten oder
  • mit nicht behebbaren Belastungen umzugehen.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAdressen der Familien-, Ehe- und Lebensberatungsstellen in Bayern

Sozialberatungsstellen

Die Angebote sozialer Hilfen und Dienste im Bereich der Jugend- und Familienhilfe sind in unserer Gesellschaft so vielfältig, dass der einzelne Bürger sie kaum überblicken kann.

Die Sozialarbeiter und Sozialpädagogen der Sozialberatungsstellen sehen deshalb eine Aufgabe darin, die Bürger über ihre gesetzlichen Ansprüche (z. B. nach dem SGB, Bundeserziehungsgeldgesetz, KJHG (Kinder- und Jugendhilfegesetz), Mutterschutzgesetz, RVO, Wohngeldgesetz, Kindergeldgesetz usw.) zu informieren und zu beraten und ihnen bei der Geltendmachung der Ansprüche zu helfen. Sie informieren und beraten auch über die vorhandenen sozialen Dienste freier und öffentlicher Träger im Einzugsbereich (z. B. Mütterberatung, Familienbildungsstätten, Treffpunkte alleinerziehender Mütter usw.). In den letzten Jahren hat die Schuldnerberatung im Rahmen der Sozialberatung zunehmend an Bedeutung gewonnen.

Adressen von Sozialberatungsstellen finden Sie bei der Öffnet externen Link in neuem FensterDeutschen Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung (DAJEB) .

Psychosoziale Beratung und Krisenintervention

Familien mit behinderten Angehörigen sind hohen Belastungen ausgesetzt. Besonders Familien mit Angehörigen, die herausforderndes Verhalten zeigen, müssen oftmals mit enormen Anforderungen zurechtkommen. Selbstverletzende Verhaltensweisen, wie Mit-dem-Kopf-gegen-die-Wand-Schlagen, können lebensgefährdende Formen annehmen. Nahrungsverweigerung oder Einforderung immenser Nahrungsmengen, ritualisierte Verhaltensweisen und störende Tics, all dies kann Familien an den Rand der Verzweiflung führen.

Krisenintervention umfasst ein diagnostisches, beratendes und therapeutisches Angebot von Hilfen. Es richtet sich an Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen sowie an Mitarbeiter/ -innen von Einrichtungen und Diensten. Geeignete Interventionsformen sollen dabei Selbsthilfekräfte wieder mobilisieren helfen, um diese zur Lösung von aktuellen Problemen einsetzen zu können.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAdressen von Anbietern für psychosoziale Beratung und Krisenintervention in Bayern

Selbsthilfekontaktstellen der Städte und Landkreise

Diese Stellen sind oftmals im Sozialamt oder Landratsamt angesiedelt und haben die Aufgabe, Selbsthilfegruppen zu unterstützen, sowie Hilfesuchende an Selbsthilfegruppen zu vermitteln. Oftmals vermitteln sie auch Kontakte zwischen Personen, die an der Gründung einer Selbsthilfegruppe interessiert sind. Für manche Bereiche Bayerns finden Sie auch bereits Selbsthilfegruppen in unserer Öffnet internen Link im aktuellen FensterAdressdatenbank und Hinweise in unserem Öffnet externen Link im aktuellen FensterForum Bayern . Wenn Sie keine Gruppe in Ihrer Nähe finden oder keinen direkten Kontakt wünschen, können Sie sich auch jederzeit Öffnet internen Link im aktuellen Fensterin unserem Forum austauschen.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAdressen der Selbsthilfekontaktstellen in Bayern

Behindertenbeauftragte der Städte und Landkreise

Ihre kommunalen Behörden bieten hinsichtlich Beratung, Gewährung von Hilfen, Kontakten und Vermittlung ein umfangreiches Dienstleistungsangebot. Der Überblick über dieses Angebot ist oftmals schwierig. Als Ansprechpartner stehen Ihnen Behindertenbeauftragte zur Verfügung. Jede Kommune verfügt in der Regel über einen Beauftragten oder eine entsprechende Abteilung, die sich für die Belange behinderter Menschen und ihren Angehörigen einsetzen.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAdressen der Behindertenbeauftragten der bayerischen Städte und Landkreise