Nackentransparenzmessung

Inhaltsverzeichnis:

zum Hauptartikel  Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchwangerschaft und Geburt

Was ist die Nackentransparenzmessung?

Die Nackentransparenz ist ein Flüssigkeitsspalt von ca. 3 mm im Nackenbereich des Kindes, der zwischen der 11. und 14. Schwangerschaftswoche mit Ultraschall darstellbar ist. Der Test, der auch Nackenfaltenmessung genannt wird, gibt allerdings keine entgültige Diagnose. Der Test kann nur die Wahrscheinlichkeit für Entwicklungsstörungen angeben und wird daher oft mit der Öffnet internen Link im aktuellen FensterFruchtwasseruntersuchung oder der Öffnet internen Link im aktuellen FensterChorionbiopsie (Untersuchung des Mutterkuchens) kombiniert.
Bei der Untersuchung schaut sich der Arzt das Kind per Ultraschall an. Er vermisst die Flüssigkeitsansammlung unter der Haut des kindlichen Nackens. Eine vergrößerte Ansammlung kann auf eine Chromosomenstörung wie das Down-Syndrom (Trisomie 21) oder eine Fehlbildung hinweisen, z.B.schwere Herzfehler, Fehlbildungen der großen Gefäße und Skelettfehlbildungen.

Das Ergebnis kombiniert mit dem Alter der Mutter ergibt eine 75%ige Wahrscheinlichkeit, dass eine Erkrankung an Trisomie 21 vorliegt.

Risiken und Kosten der Nackentransparenzmessung

Am Tag der Untersuchung sollte man sich unbedingt schonen und auf Sport verzichten. In 0,5 bis 1 Prozent der Fälle kann eine Fehlgeburt die Folge sein.

Diese Untersuchung ist eine individuelle Gesundheitsleistung (iGL) und wird in der Regel nicht von den Krankenkassen gezahlt. Die Kosten betragen zwischen 70 EUR und 200 EUR.

Was kann ich tun?

Lassen Sie sich Öffnet externen Link in neuem Fensterberaten oder besuchen Sie unser INTAKT-Forum, um sich dort mit betroffenen Eltern auszutauschen und zu informieren.

Anlaufstellen

Wir haben für Sie in einer Adressdatenbank für Bayern wichtige Adressen, die Ihnen weiterhelfen können, zusammengetragen.
Hier finden Sie Anlaufstellen in unserer Adressdatenbank

Quellen:

Prof. Dr. med. Franz Kainer und Annette Nolden (2009) in "Das große Buch zur Schwangerschaft" (Gräfe und Unzer Verlag GmbH, München)

Öffnet externen Link in neuem FensterEine externe Seite zur Nackenfaltenmessung